Jael Ketteler und Pia Brombach gehen als Gewinnerinnen des Arved Fuchs-Wettbewerbes auf die Reise
 
Das Schulzentrum Sylt nimmt seit einigen Jahren als eine von wenigen Schulen weltweit am internationalen Jugendcamp "ICE CLIMATE EDUCATION“ teil.
Initiiert und organisiert wird das Camp von Arved Fuchs, mit dem Ziel sich forschend mit dem Thema „ Klimawandel“ auseinanderzusetzen.
In diesem Jahr konnten interessierte Schülerinnen und Schüler zwischen drei Themen wählen: „Erneuerbare Energien“, „Das Problem der Fischerei“ oder „Der Schweinswal“. Jael Ketteler und Pia Brombach (Klasse En) haben mit ihren Ausarbeitungen überzeugt. Sie dürfen sich nun darüber freuen, mit Jugendlichen aus aller Welt und Wissenschaftlern an Bord zu gehen und verschiedene Untersuchungen vor der dänischen Küste zu machen. Wir gratulieren herzlich zum Erfolg und sind gespannt auf die Reiseberichte.

 

     

nach oben
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung