Eine Fabrik (der menschliche Körper) muss mit Material und Energie (Nahrung) beliefert werden. Ein Ausflug durch das Versorgungssystem (Verdauungskanal) der Fabrik ist mindestens so spannend wie eine Reise in exotische Länder. Angeliefert wird Energie in verschiedenen Formen, z.B. in langen Ketten (Stärke, Fette, Eiweiß). Die angelieferten Stoffe werden vor dem Eingangstor (Mund) auf ihre Brauchbarkeit hin "gescannt" (Nase und Augen). Das Tor öffnet sich und die Ladung wird hineingeschoben (gegessen) in eine große, dunkle Eingangshalle (Mundhöhle), vorbei an riesigen, weißen, bergförmigen Schneide- und Mahlwerkzeugen (Zähne)...

Mit dieser Geschichte begannen die Projekttage im Fach Biologie. Zwei Tage lang arbeiteten die Fünftklässer beider Schulabteilungen in gemischten Gruppen zusammen. Sie beschäftigten sich an verschiedenen Stationen mit dem menschlichen Verdauungssystem. Das Projekt wurde von Herrn Kurth, Herrn Konopka, Frau Ploog, Frau Stein, Frau Laage, Frau Kopf und Frau Kotterba konzipiert und durchgeführt.

BioPro1_klBioProj2klBioProj3klBioProj4klBioProj5klBioProj6a_klBioPro6b_klBildergalerie

Die Schüler führten u. a. anschauliche Versuche zum Schluckvorgang durch. Sie erarbeiteten die Funktionsweisen der Verdauungsenzyme anhand eines Comics. Mithilfe des Mikroskops zeichneten sie einen Ausschnitt aus der Dünndarmwand und konnten das Phänomen der Oberflächenvergrößerung dank verschiedener Modelle verstehen. Durch Experimentieren erlebten sie die Wirkung der Magensäure auf Eiweiß. Die Anatomie des Verdauungstraktes lernten sie durch das Ausschneiden und Zusammenkleben einzelner Schemadarstellungen. Außerdem stellten sie sich Müsli mit gesunden Zutaten zusammen.

Es herrschte eine angenehme Arbeitsatmosphäre, die Kinder unterstützen sich gegenseitig und hatten viel Freude beim Arbeiten.

Text: J. Kotterba

     

nach oben
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung