Ein Tag mit Frau Reiber

Zum Abschluss des WiPo-Unterrichts hatten wir, die Klassen 8f und 8g, einen Besuch bei der Bürgermeisterin der Gemeinde Sylt, Petra Reiber. Zunächst hat sie uns über das Rathaus aufgeklärt. Früher war es von Geldadel und Adel besetzt. Heute hat die Gemeinde ihren Sitz in dem ehrwürdigen Gebäude, und der Gemeinde gehört recht vieles auf Sylt. Wir wissen nun mehr über die Struktur einer Gemeinde – noch mehr aber über Frau Reibers Job als Bürgermeisterin.

Als wir nämlich mit unseren Fragen dran waren, hat sie alles beantwortet, was wir wissen wollten, es gab keine Frage die nicht von ihr beantwortet wurde. Somit wurde auch von ihr bestätigt, welch große Wohnungsnot auf Sylt besteht. Es fehlen noch ca. 2580 nutzbare Wohnungen. Auf die Frage eines Mitschülers, ob ihr der Job gefallen würde, antwortete sie, dass man sehr unter Druck sei, da man es nicht allen recht machen kann. Ihre Entscheidungen über Erneuerungen, Verbesserungen und Kosten führen bei ihr zu einem erhöhten Druck bei ihrer Arbeit, was wir gut nachvollziehen konnten.

Und die Sicht der Pressevertreter auf den Tag mit Frau Reiber: 

http://www.sylter-spiegel.de/startseite/news-anzeigen/article/gymnasiasten-im-gespraech-mit-buergermeisterin-petra-reiber-fuer-mich-der-schoenste-beruf.html

http://www.shz.de/lokales/sylter-rundschau/schulstunde-bei-der-buergermeisterin-id5528191.html

 

     

nach oben
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung