Juniorwahl 2013

Wie bereits bei der Landtagswahl 2012 und der Kommunalwahl 2013 wurde auch zur Bundestagswahl 2013 an unserer Schule wieder eine Juniorwahl durchgeführt. An dieser Wahlsimulation nahmen ab der 8. Klasse alle Klassen der Abteilung Gymnasium und die 10. Klassen der Abteilung Regionalschule teil. Durch die Juniorwahl hatten die Schülerinnen und Schüler bereits vor ihrer ersten „richtigen“ Bundestagswahl die Möglichkeit, die Abläufe bei einer Wahl kennenzulernen. So wurden Wahlbenachrichtigungen ausgestellt und es wurde ein Wahllokal eingerichtet, in dem man seine Stimmen abgeben konnte. Der einzige große Unterschied zwischen der „echten“ Wahl und der Simulation bestand lediglich darin, dass nicht auf Stimmzetteln gewählt wurde, sondern aus organisatorischen Gründen eine Onlinewahl durchgeführt wurde.

Die Bundesergebnisse der Juniowahl finden Sie hier.

Hier die Ergebnisse unserer Schule:

Erststimme:
Ingbert Liebing, CDU             63,1%

Matthias Ilgen, SPD               12,1%

Oliver Sippel, PIRATEN           9,8%

Arfst Wagner, Die Grünen        9,2%
Ulrich Schmück, FDP               3,6%

Norbert Meixner, DIE LINKE    1,0%

Jürgen Töpke, NPD                 1,0%

Volker Wiethüchter, Afd           0,3%

Erststimmen Juniorwahl 2013

Zweitstimme
CDU                      39.5%

Die Grünen            14.8%

SPD                      14.1%

FDP                        9.0%

PIRATEN                 8.7%

Tierschutzpartei       6.8%

DIE LINKE              1.9%

NPD                       1.9%

Afd                        1.6%

FREIE WÄHLER       0.6%

RENTNER               0.6%

MLPD                     0.3%

Zweitstimmen Juniorwahl 2013

     

nach oben
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung